Fandom


Die Erde,auch blauer Planet genannt, ist der drittinnerste Planet,von der Sonne ausgesehen.Ihre Atmosphäre schüzt das Leben auf ihr von gefährlicher Strahlung und vor Meteoriten die in der Atmosphäre zu harmlose Asche verglühen.Eine Lichtsekunde entfernt umkreist der Erdmond die Erde.Sie hat den ginau perfekten Abstand von der Sonne-nicht zu kalt und nicht zu heiss. Vom Weltall aus betrachtet sieht sie aus wie eine Blaue Kugel da sie zu einem großen Teil aus Wasser besteht.sie ist die Heimat von vielen Pflanzen und Tieren.
Erde

Die Erde

EntstehungBearbeiten

Die Erde entstand vor ca. 4,6 Mrd. Jahren. Kurz nach der Geburt unseres Sonnensystem, kolledierten zwei Planeten. Dazu gehörte die Erde und die sogenannte, "Theya". Theya war auf der gleichen Umlaufbahn wie die junge Erde. Dann traf Theya die Erde mit über 30.000 km/h. Bei der Kollision flogen Milliarden Tonnen der Erdkruste ins schwarze Weltall. Bei der Kollision ist Theya vollkommen vernichtet worden. Die Erde hat gerade noch überlebt. Die Erde verhält sich nun wie ein heißer Gluttropfen. Sie ist nun leicht verformbar. Deshalb ist die Erde auch leicht gekippt. Um die Erde befindet sich nun ein heißer roter Ring aus Staub und Gestein. Innerhalb 100 Jahre ballt sich daraus der Erdmond zusammen. Die Erde hat sich von der Kollision aber noch nicht erholt. Sie ist der Planet der Gewitter. Gewaltige Naturkatastrophen schlagen auf den Planeten ein. Man könnte meinen, das wäre ungünstig für die Entwicklung von Leben, doch der Gegenteil ist der Fall.

ZukunftBearbeiten

Die Zukunft der Erde ist eng an die Sonne gebunden. Man vermutet, dass die Erde noch etwa 500 Millionen Jahre lang ähnlich wie heute bewohnbar sein wird. In etwa 900 Millionen Jahren wird cer CO2-Gehalt der Atmosphäre stark abnehmen, sodass die Pflanzen und damit auch die Tiere verhungern werden. Nach weiteren 1.000 Millionen (eine Milliarde) Jahren wird das gesamte Oberflächenwasser verschwunden sein und die globale Durchschnittstemperatur sich auf +70°C erhöht haben.

In etwa 7 Milliarden Jahren wird die Sonne (sie ist dann ein roter Riese) bis an die heutige Erdbahn erstrecken. Damit werden der Merkur, die Venus und die Erde abstürzen und verglühen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.