Fandom


Pandora (auch Saturn XVII) ist der von innen sechste und zwölftgrößte der 62 bekannten Monde des Planeten Saturn. Als sogenannter Schäfermond umkreist er den Planeten außerhalb des F-Rings der Saturn-ringe und stabilisiert diesen zusammen mit dem innerhalb kreisenden Partner Prometheus.

Der zarte F-Ring schließt direkt an den hellen, im Fernrohr sichtbaren A-Ring an, ist aber von der Erde aus nicht beobachtbar.

datenBearbeitenBearbeiten

umlaufbahnBearbeitenBearbeiten

Pandora umkreist Saturn auf einer progaden, fast perfekt kreisförmigen Umlaufbahn in einem mittleren Abstand von 141.720 km (ca. 2,351 Saturnradien) von dessen Zentrum, also 81.452 km über dessen Wolkenobergrenze. Die bahnexentritität beträgt 0,0042, die Bahn ist 0,05° gegenüber dem äquator von Saturn geneigt, liegt also fast genau in der Äquatorebene des Planeten. Durch die niedrige Exzentrizität variiert die Bahn in der Entfernung zu Saturn um nur rund 1.190 km.

Die Umlaufbahn des nächstinneren Mondes Prometheus ist im Mittel 2.340 km vom Orbit von Pandora entfernt, die Entfernung der Bahn der nächstäußeren Monde epimetheusund Janus beträgt im Mittel 9.690 beziehungsweise 9.740 km.

Pandora umläuft Saturn in 15 Stunden, 5 Minuten und 2,8 Sekunden. Dies entspricht etwas mehr als der Umlaufzeit des uranusmondes  Cupid. Pandora benötigt für einen Umlauf etwa 23 Minuten länger als der innere Nachbar Prometheus.

oberfläche und allgemeinesBearbeitenBearbeiten

Die Gesamtfläche von Pandora beträgt schätzungsweise 21.000 km², dies entspricht in etwa der Fläche von slowenien.

Die mittlere dichte von Pandora ist mit 0,49 g/cm³ weitaus geringer als die der Erde und sogar wesentlich niedriger als die Dichte von Saturn; sie ist so niedrig, dass Pandora auf Wasser schwimmen würde. Dies weist darauf hin, dass der Mond überwiegend aus wassereis  zusammengesetzt ist.

Die Oberfläche von Pandora weist viele Einschlagskrater auf, mehr als Prometheus, jedoch weniger als epimetheus und Janus. Es lassen sich mindestens zwei größere einschlagkrater mit 30 km Durchmesser erkennen. Die Oberfläche weist auch strahlensysteme auf.

Pandora besitzt eine relativ hohe albedo von etwa 0,60, was bedeutet, dass sie eine sehr helle Oberfläche besitzt, die 60 % des eingestrahlten Sonnenlichts refelktiert. An ihrer Oberfläche beträgt die schwerebeschleunigung 0,0034 m/s², dies entspricht etwa 3 ‰ der irdischen. Die mittlere Oberflächentemperatur von Pandora wird auf ungefähr -195 °C (78 K) geschätzt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.